Skip to content

Eine ganze Hand voll

8. Oktober 2009

Heute Abend habe ich 5 Kinder verköstigt, ihnen die Zähne geputzt, sie gebadet und bei Laune gehalten. Es passen übrigens alle auf einmal in eine Badewanne. Und man muss eine Menge Stullen schmieren um die alle satt zu bekommen. Die kleinen Raupen. Alles in allem sind solche Abende meistens ruhiger als „normale“. Jetzt liegen allesamt in ihren Bettchen, müde und diesmal zufrieden und ohne Gekreische.

Und das Beste: Hab von der Nachbarin dafür eben einen Döner spendiert bekommen. Den mach ich jetzt kalt! 😉

Und noch etwas: Habe alle kleinen Kinderschuhe ausgemistet. Das Thema noch mehr Nachwuchs ist für mich erst einmal abgeschlossen und wozu soll ich diese süßen kleinen Treter so lange aufheben? Die kleinste Maus hat derweil schon Schuhgröße 25. Unglaublich, oder? Morgen werde ich mich mal an die Babysachen und das Babyspielzeug wagen. Eigentlich wollte ich alles noch aufheben, für uns und vielleicht, wenn  mal in der Verwandtschaft Nachwuchs ansteht. Aber ich will jetzt ausmisten. Das Allerallerbeste hebe ich auf. Der Rest kommt zum Secondhand oder geht an Freunde. Dann kann ich besser einen Haken hinter die ganze Sache machen.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 8. Oktober 2009 21:07

    Oh Du Liebe, das mit dem Ausmisten ist eine gute Idee, aber pass bitte auf. Ich hab da traumatische Erlebnisse: Ich hab mal im Teenie-Alter radikal Spielzeug und Kinderbücher ausgemistet, ich wollte das alles einfach nicht mehr, ich wollte mehr Platz in meinem Zimmer, ich wollte kein Kind mehr sein. Dabei habe ich dann auch wirklich wirklich tolle, gute Kinderbücher wie z.B. „Frag mal Alice“ (über ein Mädchen, das drogensüchtig wird) und alle meine Astrid-Lindgren-Bücher und die ganzen wirklich guten Kinderkassetten weggegeben. Das hab ich später bitter bereut, ich war sehr traurig, weil Sachen dabei sind, die ich gerne auch einmal meinen Kindern zeigen möchte, z.B. die Rolf-Zukowski-Kasetten. Zu meinem großen Glück habe ich eine Mutter, die mir inzwischen einen großen Teil der Sachen, z.B. die Astrid-Lindgrenbücher und die Rolf-Zukowski-Kasetten nochmal geschenkt hat, aber ein Teil der Sachen ist meines Wissens auch gar nicht mehr erhältlich… Also bitte ich Dich einfach, Dir das genau zu überlegen, was Du weggibst und was Du behältst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: