Skip to content

Vermissen

26. Oktober 2009

Mein Jahr 2009 und die Jahre davor bestehen zu einem großen Teil aus Vermissen. Jemanden, Etwas, Irgendwas, Alles. Erst den Mann, den Papa für die Kinder, dann das Gemeinsame, dann das Gefühl… Diesem Vermissen habe ich ein Ende gemacht. Und jetzt vermiss ich das Neue. IHN. Denn unverschämterweise begab er sich in einen praktisch ewig dauernden Traumurlaub ans andere Ende der Welt. Fairerweise ist zu sagen, er hatte ihn schon lange geplant. Ein bisschen muss ich also weiter vermissen, aber ich bin ja mittlerweile geübt. In den nächsten Tagen könnte es übrigens sein, dass hier etwas konfuse Beträge erscheinen, denn ab jetzt dauert es nicht mehr lange! Dann macht das olle Vermissen eine zweitägige Pause (Daumen drücken), kommt dann wieder um kurz darauf verscheucht zu werden und so weiter und so fort…

A never ending story!

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: