Skip to content

Weihnachtshochstimmung

23. Dezember 2009

Ich bin gerade in absoluter Weihnachtshochstimmung. Ehrlich! Ich freu mich auf die turbulenten Tage, die da kommen werden. Auf den Einkauf der benötigten Lebensmittel für die beiden Feiern der kommenden Tage. Diesen Einkauf werde ich heute Abend nach 20 Uhr erledigen. Zwar habe ich noch keine Ahnung, was ich alles kochen und backen will, also nur so ein bisschen, aber ich freu mich. Und ich habe noch kein einziges Geschenk verpackt. Dank Amazon habe ich mir auch dieses Jahr den Stress des Geschenke auswählens zwischen genervten Kunden in überfüllten Geschäften erspart, obwohl ich mir diesmal vorgenommen hatte nich den Click and Buy Button zu betätigen. Aber was solls. Ich habe so tolle Sachen erspäht. Ein Geschenk hat dieses Jahr ganz besonders viel Zeit und viele Wege erfordert, aber auch das hat Spaß gemacht. Jetzt muss der zu Beschenkende es nur noch toll finden. Gefälligst. (Ein bisschen Bammel hab ich ja schon. Hoffentlich kommt es gut an!) Und ich bin auch so guter Dinge, weil ich merke wie viele Leute an mich denken, mir etwas schenken oder nette Worte für mich übrig haben.

Erst hatte ich die Befürchtung, dass dieses Weihnachtsfest anstrengend, nervenaufreibend, traurig und gezwungen werden würde. Aber ich glaube, es wird schön. Es wird zwar anders, aber die beteiligten Personen werden die selben sein. Weihnachten in Familie sozusagen. Ein bisschen kitschig, ein bisschen verrückt, anders auf jeden Fall, denn die Verhältnisse haben sich ja schon „ein bisschen“ geändert. Aber da sich der noch Angetraute ja dieser Tage viel mehr Zeit nimmt für die Festivitäten, die Vorbereitungen und vor allem für die Krümel, bin ich entspannter und freu mich, dass wir einigermaßen miteinander auskommen und es kein großes Drama oder Tränen geben wird zu den Festtagen. (Das muss ich jetzt so schreiben, denn ein bisschen Angst habe ich schon davor, dass noch etwas schief laufen könnte in Sachen guter Stimmung. Aber ich klopfe dreimal auf Holz!)

Die Krümel sind wie in jedem Jahr total durch den Wind, denn im Kindergarten jagte ein Termin den anderen. Schön war diesmal, dass ich bei dem Märchen, dass der Vorstand des Elternvereins jedes Jahr für die Kinder spielt, mitgemacht habe. Schauspielerei macht auch Spaß. Fast so viel wie Tanzen. Und die leuchtenden Augen der Kinder dabei zu sehen, ein schönes Gefühl! Oder wenn sie mit Stolz geschwellter Brust verkünden, dass ihre Mama mitgespielt hat. (Oh, ich preise mich gerade selbst an 😉 ) Die Vorfreude der Kinder ist jedenfalls ins Unermessliche gestiegen und ich freu mich so für sie. Weihnachten fühlt sich als Kind einfach grenzenlos toll an! Ob ihnen gefällt, was der Weihnachtsmann so bringen wird?

Ich bin auch gespannt wie mein Geburtstag so wird. Einige Kollegen wollen sich melden und das finde ich toll! Ein Geschenk gab es für mich sogar jetzt schon. Schön! Fühlt sich gut an, überrascht zu werden!

Den Abschied von IHM über die Feiertage habe ich schon hinter mich gebracht und ich bin nicht traurig. Ich bin glücklich. Ich bin glücklich, wenn wir Zeit füreinander finden. Wenn wir uns wieder sehen. Wenn ich so mit IHM lachen kann. Ich bin glücklich, weil sich alles gerade so gut und richtig anfühlt. Vor Wochen hatte ich richtig Angst vor dieser Weihnachtszeit. „Das wird das schlimmste Weihnachten überhaupt!“ habe ich gesagt. Aber diese Befürchtung ist in ganz weite Ferne gerückt. Warum? Weil wir wohl alle versuchen das Beste aus der Sache zu machen. Oder auch, weil ich mit dieser Situation hier im Reinen bin. Geschwafel, was? Ich kann zur Zeit wohl nur in Hieroglyphen schreiben. Obwohl… ich kann es auch ganz kurz machen: Ich bin gerade verdammt glücklich!

Ich wünsche euch allen ein frohes und nicht allzu stressiges Weihnachtsfest! Genießt es!

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. 23. Dezember 2009 16:14

    Wann hast Du denn Geburtstag?? 🙂

    Ich bin auch schon so vorfreudig und ich wünsche Euch allen frohe und unstressige Weihnachten mit vielen leuchtenden Kinder- und Erwachsenenaugen!

  2. 29. Dezember 2009 19:44

    On Boxing Day! Und danke für die Wünsche… in den letzten Tagen herrschte so viel Betrieb, dass ich nicht ein einziges Mal an den Computer kam.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: