Skip to content

Ettlingen

4. Februar 2010

Ich bin gestern 8 Stunden unterwegs gewesen und habe erleichtert aufgeatmet als dann doch noch alles gut ging mit der Deutschen Bahn. Einer Tagung wohne ich bei. Die Mädels machen derweil das traute Heim meiner Eltern unsicher, während ich mich unter Schlipsträgern aus Wirtschaft und Forschung tummel. Meinen ersten Vortrag auf meiner ersten Tagung habe ich hinter mir und ich bin froh, dass alles gut gegangen ist. Es war dann doch nicht so schlimm, wie befürchtet. Ich hatte ein bisschen Angst, dass ich keinen Anschluss finde so ganz allein. Aber alles kein Ding. Hab schon fleißig Kontakte geknüpft.

Die Stadt ist ganz niedlich. Der Tagungsort, das Schloß, echt schick. Nach einer kurzen Verschnaufpause hier im Hotel mache ich mich gleich auf zum Sektempfang und Futtern! Ach, die Arbeit hört einfach nie auf 😉

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: