Skip to content

Ende gut, alles gut

15. April 2010

Wieso habe ich mir eigentlich solche Gedanken dazu gemacht? Es ist alles bestens mit dem kleinen Racker. Hohe Emphatiefähigkeit, immer in Bewegung, sehr gute Auffassungsgabe, sehr selbständig in Sachen Körperpflege, singt gut, spricht gut und so weiter und so fort. Es gibt nix zu beanstanden und ich bin froh, dass es dem Kind trotz der ganzen Trennungsgeschichte so gut zu gehen scheint und das nicht nur zu Hause sondern auch im Kindergarten. Ich bin auch erleichtert, dass entgegen meiner Erwartungen, nichts Negatives in ihr Verhalten hinein interpretiert wurde.

So ein schöner Kommentar der Erzieherin am Rande war übrigens: Man merkt, dass sie bei Ihnen sprechen darf und Sie ihr auch zuhören! Aha 😉 Tolle Sache, was wir so mit unseren Kindern machen!

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: