Skip to content

Eine Woche ohne: Zucker Tag 7 / Snacks und Fast Food Tag 1 und 2

21. März 2011

Am Sonntag war der erste Tag, an dem ich mich hätte auf Süßigkeiten, Nutellabrötchen und Kaffee mit viel Zucker hätte stürzen sollen. Aber nix da. Ich habe keinen Appettit mehr darauf. Das einzige, was ich mir gestern am ersten Tag mit Zucker aber ohne Snacks und Fastfood gegönnt habe war ein Hamburger Royal TS um 23 Uhr. Ich habe auch kein schlechtes Gewissen. War echt lecker, aber auch ein bisschen seltsam. Schmeckt ganz anders, wenn man lange auf alle möglichen Soßen verzichtet hat. Die kommende Woche dürfte aber ein Klacks werden. Vielleicht versage ich aber auf ganzer Linie, weil es mir so leicht vorkommt!?! Und wenn, dann wäre es eigentlich auch nicht so schlimm, schließlich bin ich wenigstens schon mal den Zucker los. Von Dienstag bis Donnerstag bin ich allerding auf Tagung und das bedeutet immer ein bisschen Ausnahmezustand. In etwa so:

Tagung

Bis es soweit ist, ist auch noch viel zu tun und ich bin mir ganz sicher, dass ich das am Wochenende angesammelte Schlafdefizit nicht bis zum nächsten Wochenende nicht wieder aufhole 😉

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. lebenserklaerung permalink
    21. März 2011 22:26

    Bei mir ist heute Tag 1 von Woche 2 und ich habe spontan das „Kaffeetrinken“ zur Hauptmahlzeit erklärt. Zustimmung von allen Seiten, alle 4 Stunden essen ist doch vernünftig, oder? Aber ein Royal TS ist doch eindeutig Fast Food!

  2. 23. März 2011 19:30

    Ja, ein kleiner Ausreißer musste sein, da ich an diesem Tag bis dahin nur eine richtige Mahlzeit hatte. Ansonsten ist dank Tagung hier auch Ausnahmezustand angesagt. Das Essen ist zwar teilweise an der Grenze zum Fastfood, dafür wird nicht rumgefuttert zwischendrin. Aber das fällt mir fast schwerer als die erste Woche.

  3. lebenserklaerung permalink
    23. März 2011 21:07

    Ich finde es ohne Zwischenmahlzeiten auch ganz schlimm. Besonders heute, da habe ich ein Brötchen zum Frühstück gegessen und 11 Uhr hing der Magen schon wieder in den Kniekehlen. Sonst esse ich Müsli mit Vollkorn, das ist viel besser.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: